Meine neue Gastfamilie

date_range | comment 184 Wörter | access_time ~1 Minute

Ich war nun etwa 4 Monaten mit den Borzis. Ich hatte eine wirklich gute Zeit mit ihnen und habe dadurch meine Familie zum zwei Geschwister erweitert.

Nun kam aber der Moment, wo ich weiter gehen musste. Am Dienstag Abend wurde ich dann von meiner neuen Gastmutter, abgeholt. Das war das erste mal, als ich während der Schule Zeit Familie gewechselt habe (und auch das letzte Mal).

Ich fuhr als in der Dunkelheit zu meinem neuen Zuhause. Wie an hatten Z’Nacht und dann ging es auch schon ins Bett. Es war wirklich schön, da es in Kuranda etwa vier oder fünf Grad kälter ist. Ich schlief also wie ein Murmeltier, allerdings musste ich dann auch schon um sechs Uhr morgens wieder aufstehen.

Meine neue Familie besteht aus meinem Vater, meiner Mutter und meine Schwester. Mein Vater arbeitet als Künstler und meine Mutter arbeitet in JCU (James Cook University). Meine Schwester geht in die gleiche Schule wie ich, allerdings gibt es einen Unterschied von zwei Schulklasse zwischen uns.

Ich lebe in einem Hause neben dem Fluss und man kann sogar schwimmen gehen. Das ist doch super.