Der Neue/Alte Blog

date_range | comment 396 Wörter | access_time 2 Minuten

Ich bin akutelle in meinen Semsterferien und bin nun diese Woche wieder zurück in der Schweiz, zurück aus China wo ich eine wunderbare Zeit verbraucht habe. Meine Ferien waren schön und nun bin ich am aufräumen. Und da ich aktuell noch nicht an meinem Zimmer bin, habe ich auf meine Online-Präsenz gemacht.

Die Strategie

Ich habe mir die folgende Strategie überlegt. Ich brauche ein neues System, welches nicht nur bestens funktioniert und noch sehr schnell ist, das System sollte auch ohne irgendwelche Pfelge auskommen. Das alte System basierte auf WordPress und PHP, welches man immer wieder updaten sollte, aufgrund von Sicherheitslücken und ähnlichem. Da ich eigentlich seit meinem Austauschjahr in Australien den Blog nicht mehr regelmässig gebraucht habe, sollte sich der Blog von selber archivieren, respektiv ohne Pflege online bleiben.

Die Optionen

Es gibt verschiedene Optionen, es gibt viele moderne Blogsysteme, wie zum Beispiel Ghost mit welchem ich auch schon Erfahrungen gemacht habe und welches seit kurzem als stabile Version 1.0 vorhanden ist. Allerdings braucht auch dieses System einen richtigen Webserver. Um das System über längere Zeit online und stabil zu halten, brauche ich ein System welches statische Datei produziert.

Für statische Dateien gibt es viele verschiedene Tools mitlerweile. Man kann natürlich das HTML von Hand pflegen, doch diese option sollte hier gernicht in betracht gezogen werden. Wenn man sich StaticGen anschaut, dann ist man wohl oder übel mit der Auswahl überfordert. Dort sieht man eine Auswahl an Open-Source und statische Websitegeneratoren; 32 davon haben mehr als 1000 Sterne auf Github.

Das wohl bekannteste System ist Jekyll. Es wurde von/für (da bin ich mir nicht 100% sicher) Github entwickelt und wird dort für die Pages verwendet. Jekyll basiert auf Ruby, eine Sprache die ich nicht kenne und somit auch noch nie gebraucht. Somit habe ich mich für die nächste Option entschiden.

Diese Option heisst Hugo. Hugo basier auf Go und Hugo ist richtig schnell. Aus den gesamten Dateien die eigentliche Seite zu bauen dauert nur sehr kurz. Mit allen Bildern zuschneiden dauert es ca. 2.5 Sekunden. Ohne Bilder dauert es ca. 50ms, also ungfähr 0.05 Sekunden. Das ist genug schnell, dass man es eigentlich nicht merkt.

Fazit

Nun läuft mein Blog auf Hugo, es sollte zwar alles gut sein, aber es kann durchaus Mal noch sein, dass etwas noch nicht ganz so stimmt.

PS

Übrigens, mein Blog hat auch eine neue URL: oli.fyi. Kurz und schön.